Lausitztrip

Atelierhof charmantes Detail Atelierhof charmantes Detail

Pirna- Autobahn Richtung Berlin- Lauchhammer (Abfahrt Ortrand)-Doberlug Kirchhain. Ein Lausitztrip. raus aus dem Gewusel der Kleinstadt, durch die Hektik der Autobahn in die Ruhe. Die Ruhe hier ist die Ruhe nach dem Sturm. Das einstige riesige Braunkohlerevier lebt von der Zur-Schaustellung seiner Industriegeschichte. An den Biotürmen halten wir an und bekommen diesmal sogar eine individuelle Führung. Ohne Verklärtheit erfahren wir viel zur Energiepolitik der DDR und auch viele Meinungen zur Energiepolitik der Bundesrepublik. Aber das war gar nicht das Ziel unserer Reise. Weiter geht es nach Doberlug-Kirchhain und noch weiter ans Ende der Welt: nach Werenzhain. Ein stilles Dorf, welches einfach so in der Landschaft liegt. Ein richtiges Dorf ohne Neubauten, Restaurierungen (außer der Kirche). Ein alter größerer Gutshof wird von ein paar Mittelalten Frauen bewirtschaftet, belebt und mit Kunst verziert. Die gestrandeten romantischen Seelen von Dresden bis berlin über Doberlug-Kirchhain treffen sich hier, stellen aus und haben ihre schöne Insel. Wir waren die einzigen Gäste und bekamen guten Kaffee, selbstgebackenen Kuchen und saßen in der Sonne, streichelten die zahme Ziege und fuhren danach wieder in die Kleinstadt.

Kommentieren:

comments powered by Disqus