Tilten

Tilten in der Landschaft Tilten in der Landschaft

nur ein kleines Experiment. Früher (als alles besser war) konnte man bei Fachkameras die Objektivstandarte frei im Winkel zum Film bewegen. Die Schärfeebene lag damit nicht parallel zum Film, sondern (relativ) frei im Raum. Man konnte die Schärfe "dehnen". Jedes Handy hat heute eine Tilt-Shift-Funktion, um diesen unsäglichen Toy-Effekt zu erzeugen (dabei wird die Schärfe unnatürlich verkürzt). Die Telekom hat ihre kompletten Werbevideos so aufgenommen. Was mit dem Handy nicht geht, ist das Dehnen der Schärfeebene.

Wie sieht so etwas aus, wenn man ein Feld oder eine Wiese fotografiert? Meine ersten Versuche sind viel versprechend aber nur erste Tests. Ich warte noch, bis mein Vermieter mal den beblumten Rasen am Haus länger als 2 Wochen stehen lässt und "forsche" dann weiter.

Jendenfalls farblich ist der Sommer klar zu erkennen.

Kommentieren:

comments powered by Disqus