Portugalete

Stolz auf die Bezwingung der Natur Stolz auf die Bezwingung der Natur

Im letzten Jahr ist meine Liebe zu Spanien entflammt. Speziell für das Baskenland. Ein historisch gesehen eher reicher Distrikt mit für mich mildem Klima. Als Tourist ist man eher außenstehender Beobachter, der nach dem Urlaub schwärmt: von der Landschaft, der Kultur, den Sitten und den Menschen. Natürlich alles subjektiv und durch die Urlaubsbrille gefärbt. Ich hatte Anfangs keine Lust auf den Stress mit Fliegen, Umsteigen, Auto mieten, Sprachbarriere. Gern wäre ich einfach in den Spreewald gefahren und hätte rumgehangen.

Die ersten beiden Tage waren auch stressig. In Bilbao am Abend gelandet, ein Minihotelzimmer genommen und ein langer Marsch durch Portugalete und das "Neubaugebiet" in der Nähe des Hotels - eine Art Kaufpark. Versöhnen konnte mich vor allem das Abendessen, der Cafe solo zwischendurch und die Beobachtung der Ratten auf dem Gehweg vor den Hotel.

Kommentieren:

comments powered by Disqus