Lizarraga

Blick ins Tal Blick ins Tal

Bei der kurzen Urlaubsvorbereitung ist mir bei google-Maps aufgefallen, dass 20 Minuten von unserer Unterkunft entfernt, ein U-förmiger Gebirgszug liegt. Sah interessant aus. also hin. Unser Auto stand wieder allein am parkplatz und wir gehen den kammweg entlang. Überall schroffe Felsen, alte Buchen und Eichen und ein paar Schafe. Ich muss mal und gehe an einer alten Buche vorbei in ein Felsloch voller Moos und Farn. Dort sehe ich den Kamm und dort sitzt etwas schafgroßes. Also weiter zum Kamm und das Schaf entpuppt sich als Geier. Mal sehen, wie die Fluchtdistanz dieser Riesenvögel ist (100 Meter). Aber was hat er gefressen?. Ich muss dahin. Am höchsten Punkt angekommen sehe ich einer Herde Schafe in die Augen (Fluchtdistanz ca. 30 Meter). Das Tal, welches vom "U" eingeschlossen ist breitet sich vor mir aus.

Dann noch höher und die Frage, wie es auf der anderen Seite wohl aussieht. Dort wartet eine Regenwolke in Augenhöhe auf uns und vernebelt in kurzer Zeit unseren Trip. In der Gaststätte am Auto ist jetzt auch tatsächlich Betrieb. Mit Minispanisch, Englisch und Deutsch reicht es, Fleischbällchen und Kartoffeln zu bestellen. Mitagessen in Spanien - eine Seltenheit außerhalb der Touristenpfade. Wir essen sehr gut und trinken keine Flasche Wein dazu - wir sind eben zu deutsch.

Auf dem Rückweg machen wir noch in einem kleinen Ort Halt, wo Salz gewonnen wird. flache Wasserbecken in der Sonne. Kein Mensch! nirgendwo.

Kommentieren:

comments powered by Disqus