Dresden - abseits vom Zentrum

organisiert Anarchie! - So ein Blödsinn! organisiert Anarchie! - So ein Blödsinn!

1989 war ich mit meinem Freund Frank in dieser Gegend (westlich der S-Bahn) mit der Kamera unterwegs. Ich war 24, gerade Vater geworden und dachte, ich muss Dresden für die Nachwelt festhalten. Dieses Wochenende war ich wieder dort. Vieles ist noch so wie vor 25 Jahren und vieles Neue hat schon wieder seine beste Zeit gehabt. In dieser Zone scheinen sich die Zahnräder des Fortschrittes um eine feststehende Achse zu drehen. Jede Stadt hat eine solche Peripherie. Noch unatraktives Bauland, billiger Wohnraum für  Haftentlassene, Verstecke für Drogenübergaben, Garagen für Bastler, etc. Eines findet man nicht: Touristen und Menschen, die eine Bühne brauchen. 

Kommentieren:

comments powered by Disqus