30. Oktober Land der 1000 Seen

See See

Nach dem Wintereinbruch steigen die Temperaturen innerhalb von 16 Stunden um 16 Grad. Begleitet von ordentlichem Wind, der die Vögel in geschützten Stellen hält. Der Plan war, Kraniche zu beobachten. Nördlich von Bautzen auf dem Weg nach Niesky liegt das Land der 1000 Seen. Ein Biosphärenreservat von "Sachsenforst". Mitten in der Woche sind auch keine Menschen hier. Nur Sonne, Wind, Vögel, Füchse und Ruhe. Fast unwirklich liegen die leeren Seen vorm Aussichtspunkt. Umrandet von Birken gelingen Assoziationen mit russischen Märchenfilmen. Hier ist alles noch etwas anders. Beim Bäcker gibt es hausmacher Leberwurst. Der Tag ist gelungen.

Kommentieren:

comments powered by Disqus