Bubble branching

Bubblecapsule Bubblecapsule

oder Bärtierchengenerator (s. Wikipedia) ist ein einfaches eisenscript, welches mit structuresynth ausgeführt werden kann. Es funktioniert ungefähr so: nimm eine Kugel mit Durchmesser 100 % und hänge an die Kugel 3 Kugeln dran. Vermindere dabei deren Durchmesser um 10 Prozent. Führe das durch bis 99 Kugeln erzeugt sind. Die Parameter lassen sich natürlich ändern - es gibt die Möglichkeit, eine Woche damit zu spielen. Das Endergebnis wird dann bei mir als 3-D-Modell gespeichert, um in diversen anderen Programmen weiter verarbeitet (verwurstet) zu werden. Die hier gezeigten Variationen gehen immer vom selben 3-D-Modell aus. Zum Beispiel kann das Modell in Z-Brush verschmolzen werden (Dynamesh). Dabei entsteht wieder ein Modell was dann wieder für die Weiterbearbeitung nach modo exportiert wird.

Das erste Bild ist auch in modo frisiert. Die Haarpartikel sind aber genauso breit wie hoch (Kugeln oder Kapseln) und es entstehen weitere Bubbles ... Die fertigen Bilder sind wieder sehr groß gerendert. Eins davon  raubt den letzten Platz in meinem Arbeitszimmer (1,4 Meter breit) mit Wurzelholz gerahmt durch die galerie grossmann.
 

Kommentieren:

comments powered by Disqus